News

Gurgaon, Indien – 8. März 2016:Embassy Industrial Parks, ein Gemeinschaftsunternehmen der Embassy Group, Indiens führendem Bauunternehmen, und Warburg Pincus, hat eine Absichtserklärung mit der Regierung von Haryana beim Global Investors Summit 2016 in Haryana über die Entwicklung von 3 Industrieparks in der Nähe von Gurgaon unterzeichnet, bei dem es um eine geplante Investition von 19,1 Milliarden Rupien und 4000 mögliche neue Stellen geht. Die Projekte sollen den boomenden Internethandel sowie Einzelhandels- und Konsumgüterfirmen darin unterstützen, sich nach Einführung der Mehrwertsteuer zu konsolidieren.

Anshul Singhal, Geschäftsführer von Embassy Industrial Parks, sagte: „Wir freuen uns über die vorausschauende und professionelle Herangehensweise der Regierung von Haryana, die privaten Firmen wie Embassy Industrial Parks dabei hilft, Betriebe im Bundesstaat Haryana wachsen zu lassen. Embassy Industrial Parks ist zuversichtlich, seine Ziele mit Unterstützung der Regierung zu erreichen. Wir versprechen, dank dieser Hilfe eine erstklassige Infrastruktur zu schaffen, durch die sowohl multinationale als auch einheimische Firmen Fabriken in dem Bundesstaat aufbauen können.

Das beabsichtigte Lagerprojekt umfasst die Entwicklung integrierter Industrie- und Logistikparks mit Hilfseinrichtungen und auch gezielte Kunden aus der Leichtindustrie, die in diesen Parks maßgeschneiderte Produktionsstätten bzw. schlüsselfertige Fabriken erhalten.

Das Projekt befindet sich am Rande von Gurgaon am NH-8 oder in 10-15 Kilometern Entfernung vom NH-8. Die Regierung von Haryana hilft Embassy Industrial Parks dabei, die Grundstücke zu kaufen und die Genehmigungen für die Projekte zu erhalten und gibt außerdem Anreize für deren Nachhaltigkeit.

Obwohl bisher das Lagerwesen ziemlich unorganisiert und zersplittert war, ist der Bedarf an moderner Lagerinfrastruktur in jüngster Zeit sprunghaft angestiegen. Das schnelle Wachstum der Einzelhandels- und Produktionsbranche sowie zugehöriger Branchen verbunden mit einem Zustrom an Kapital kann diesen Sektor nur in neue Höhen treiben.

Über die Embassy-Gruppe

Die Embassy-Gruppe ist einer der führenden Bauträger in Indien und blickt auf über dreißig Jahre erfolgreiche Immobilienentwicklung zurück. Embassy besitzt überall im Land zahlreiche Grundstücke und hat bereits 3,4 Mio. Quadratmeter erstklassiger Gewerbe-, Wohn- und Einzelhandelsflächen in Indien sowie Malaysia und Serbien entwickelt. Zum Portfolio von Embassy gehört die Entwicklung von Objekten im Gewerbe-, Wohn-, Industrie-, Einzelhandels- und Gastronomiesegment der Immobilienbranche. Während das Geschäft mit gewerblichen Immobilien die Entwicklung von Gewerbeparks für den IT-/ITES-Sektor, Sonderwirtschaftszonen und Büroflächen umfasst, beinhalten die laufenden Wohnprojekte von Embassy Luxusappartements, Villen und integrierte Stadtgebiete. Die Wohnprojekte von Embassy sind auch so konzipiert, dass sie als Teil der Bemühungen um eine nachhaltige Entwicklung Gold-Klassifizierungen der IGBC Green Homes erhalten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.embassyindia.com

Über Embassy Industrial Parks

Embassy Industrial Parks ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Embassy Group und Warburg Pincus und wurde als Antwort auf die Herausforderungen gegründet, mit denen Firmen bei Aufbau und Management von Industrie- und Lagerflächen kämpfen. Wir engagieren uns darin, hochwertige Industrie-, Leichtindustrie- und Lagerflächen in direkte Nähe von führenden Kunden- und Industriezentren in ganz Indien zu bringen. Diese modernen, klug geplanten, technologischen Industrie- und Lagerflächen zielen auf Schlüsselindustrien wie die E-Commerce-, Logistik-, Automobilzulieferer-, Konsumgüter- und Einzelhandelsbranche ab.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.embassyindustrialparks.com

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte

Ms. Hemalatha Nair
Leiterin Marketing & Kommunikation der Embassy-Gruppe
hemalatha.n@embassyindia.com

EREIGNISSE / IN DEN NACHRICHTEN / PRESSEMITTEILUNGEN
Press Release
Embassy Industrial Parks unterzeichnet beim Global Investors Summit 2016 mit der Regierung von Haryana eine Absichtserklärung über 19,1 Milliarden Rupien

Gurgaon, Indien – 8. März 2016:Embassy Industrial Parks, ein Gemeinschaftsunternehmen der Embassy Group, Indiens führendem Bauunternehmen, und Warburg Pincus, hat eine Absichtserklärung mit der Regierung von Haryana beim Global Investors Summit 2016 in Haryana über die Entwicklung von 3 Industrieparks in der Nähe von Gurgaon unterzeichnet, bei dem es um eine geplante Investition von 19,1 […]

NDTV Prime
NDTV Prime interviewt Anshul Singhal, den Geschäftsführer von Embassy Industrial Parks

Belebt der Boom im Lagerwesen den Immobilienbedarf neu? Führende Bauunternehmen wie die Embassy Group steigen in Lagerflächen in Vorstädten ein. Dies könnte einen positiven Effekt auf die entsprechenden Vorstädte haben, glaubt Anshul Singhal, der Geschäftsführer von Embassy Industrial Parks.

Times of India
Immobilienfirmen peilen die Lagerbranche an

Immobilienmakler richten ihren Fokus nun stärker auf das Lagerwesen und knüpfen dabei ihre Hoffnungen an die Einführung der Mehrwertsteuer (GST), einen Boom in der E-Commerce-Branche und eine Zunahme der Produktion aufgrund der „Make in India“-Kampagne.

Economic Times Tech
Steuert die Lagerbranche auf den nächsten Boom zu?

Indiens Lagerwesen erreicht gerade einen Wendepunkt und wird wohl einen großen Sprung machen, sobald die Mehrwertsteuer (GST) eingeführt wird, so die Immobilienberatungsfirma JLL India.

Reuters
Investoren jubeln, da der Internethandel die Nachfrage nach indischen Lagern befeuert

Ausländische Firmen wie der niederländische Pensionsfondsmanager APG und die US-amerikanische Buyoutfirma Warburg Pincus wollen in indische Lager investieren und hoffen, mit der Nachfrage nach modernen und effizienten Lagerflächen durch den boomenden Onlinehandel Kasse zu machen.

The Financial Express
Warum ausländische Investoren auf indische Lager setzen

Ausländische Firmen wie der niederländische Pensionsfondsmanager APG und die US-amerikanische Buyoutfirma Warburg Pincus wollen in indische Lager investieren und hoffen, mit der Nachfrage nach modernen und effizienten Lagerflächen durch den boomenden Onlinehandel Kasse zu machen.

Bloomberg
Der Vorstandsvorsitzende der Embassy Group, Jitu Virwani, spricht mit Bloomberg über Embassy Industrial Parks

Jitu Virwani, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer der Embassy-Gruppe, spricht mit Bloomberg über die jüngste Partnerschaft seiner Firma mit Warburg Pincus, um Industrie- und Lagerflächen auf einem großen, vielfältigen und geografisch verteilten Markt wie Indien zu bauen und zu managen.

The Times of India
Hyderabad wird zu einem Lagerzentrum

Gebiete wie Jeedimetla, Kothur, Uppal, Kompally, Shamshabad und andere erleben gerade aufgrund ihrer strategischen Lage einen Anstieg der Aktivitäten im Lagerwesen

Press Release
Embassy Group und Warburg Pincus bilden das Joint Venture „Embassy Infrastructure Parks

Gemeinsame Investition von 250 Millionen US-Dollar für den Aufbau von Industrie- und Lagerflächen in ganz Indien

The Financial Express
Embassy kündigt beim Tamil Nadu Global Investors Meet 2015 einen Industriepark an

Die Embassy Group, ein führender indischer Bauträger, unterzeichnete heute beim Tamil Nadu Global Investors Meet eine Absichtserklärung mit der Regierung von Tamil Nadu

warehouse