Embassy kündigt beim Tamil Nadu Global Investors Meet 2015 einen Industriepark an

Die Embassy Group, ein führender indischer Bauträger, unterzeichnete heute beim Tamil Nadu Global Investors Meet eine Absichtserklärung mit der Regierung von Tamil Nadu


12th September, 2015

Der Artikel erschien im Financial Express am 12. September 2015


Die Embassy Group, ein führender indischer Bauträger, unterzeichnete heute beim Tamil Nadu Global Investors Meet 2015 eine Absichtserklärung mit der Regierung von Tamil Nadu über die Entwicklung eines Industrieparks in dem Bundesstaat mit einer geplanten Gesamtinvestition von 9 Milliarden Rupien. Die Projekte umfassen die Entwicklung integrierter Industrie- und Logistikparks mit Hilfseinrichtungen. Damit wagt die Embassy-Gruppe einen strategischen Vorstoß in die Industrie-, Logistik- und Lagerbranche.

Hr. Anshul Singhal, Geschäftsführer von Embassy Industrial Parks, erklärte: „Die Embassy-Gruppe war und ist ein Pionier bei der Entwicklung von IT- und Büroparks in Indien mit einem Mieterportfolio aus weltweiten und indischen Unternehmen. Jetzt mit der ‚Make in India‘-Kampagne, der Mehrwertsteuer und fortschrittlichen Bundesstaaten wie Tamil Nadu, die das industrielle Wachstum fördern, sehen wir eine riesige Nachfrage nach schlüsselfertigen Industrie- und Lagerflächen voraus.“ Embassy Industrial Parks stellt eine erstklassige Infrastruktur bereit, die sowohl multinationalen als auch einheimischen Firmen dabei hilft, ohne Zeit- und Geldverluste Betriebe in Tamil Nadu aufzubauen.

Das geplante, 80 Hektar große Industrie- und Lagerprojekt wird 50 km von der Großstadt Chennai entfernt im Industriegebiet von Sriperumbudur gebaut. Das Bauprojekt soll erstklassige Infrastruktur für Industriestandorte zur Verfügung stellen, um Forschungs- und Entwicklungs-, Produktions- und Montagestätten aufzubauen. Mit dem Projekt werden Industrie- und Logistikkunden maßgeschneiderte Fabrikgebäude und Lagereinrichtungen auf Mietbasis angeboten. Es umfasst auch Optionen auf Industrieland mit fertiger Infrastruktur, auf dem Hersteller ihre eigenen Fabriken errichten können. Weiterhin bietet das Bauprojekt eine hervorragende Industrie-Infrastruktur sowie Versorgungseinrichtungen.

Dies ist der erste Vorstoß und die strategische Diversifizierungsinitiative von Embassy in diesen Industriezweig. Die Erfahrung und Expertise bei IT-Büroparks in Indien und im Ausland ermöglicht es der Gruppe, moderne Industrieparks im ganzen Land zu schaffen.
Das schnelle Wachstum der Einzelhandels-, Produktions- und zugehörigen Branchen gekoppelt mit einer geänderten Finanz- und Steuerpolitik werden den Bedarf an moderner Lagerinfrastruktur ankurbeln. Das kommende, einheitliche Steuersystem in Form der Mehrwertsteuer wird es Unternehmen aus verschiedenen Sparten ermöglichen, ihre Lieferkette neu zu organisieren und sich dabei weg von den zahlreichen kleinen, auf die Bundesstaaten verteilen Lagern hin zu weniger, großen und strategisch platzierten Lagern bewegen.